Dolma – gefüllte Zucchiniblüten nach einem Rezept von Aylin

Unsere Co-Autorin Aylin vom Blog SaltSugarLove hat uns heute wieder ein spannendes und optisch wirklich tolles Gericht mitgebracht! Sie füllt heute Zucchiniblüten und serviert diese dann mit Joghurt. Klingt das nicht lecker? Übrigens hat Aylin schon ein paar andere Rezepte hier bei uns veröffentlicht. Wir haben sie sogar schon nachgekocht und waren begeistert! Also schau unbedingt auch ihre älteren Beiträge an.

Heute kommt eine richtige Delikatesse als Rezept von mir: gefüllte Zucchini Blüten bzw. „Dolma“. Verzehrt wird die Zucchini ja sehr oft, aber die Blüte ist trotzdem nicht vielen bekannt. Dabei kann man gerade mit der Blüte tolle und leckere Rezepte zaubern! Um die kurze Blütezeit der Zucchini angemessen zu nutzen, zeige ich dir also heute ein Rezept für gefüllte Blüten. Sehr lecker und serviert mit Joghurt sind sie einfach perfekt für den Sommer! Übrigens ist das Rezept wieder direkt aus meiner Heimat an der Ägäis. Die gefüllten Zucchiniblüten sehen nicht nur fantastisch aus, sondern haben einen besonderen nussigen Geschmack und sind ein tolles Erlebnis für jeden Feinschmecker!

Die Kraft der
Zucchiniblüte

Die Zucchiniblüten kannst du ab Ende Juni und im Juli im gut sortierten Supermarkt oder im türkischen Supermarkt kaufen. Kurz möchte ich auf die kleinen Wunder der Blüte eingehen, denn sie enthält wichtige Vitamine und spendet uns so Kraft. Die Zucchiniblüte enthält nämlich:

  • Vitamine B1 und C
  • Mineralstoffe wie Potasium, Phosphor, Zink
  • wichtige Proteine

Außerdem fördert sie die Eisenbildung und führt zu einem klaren Bewusstsein. Es gibt noch viele weitere tolle Wirkungen der Zucchiniblüte, die ich hier aber nicht einmal alle aufzählen kann.

Rezept für
Dolma

Damit es auch gleich losgehen kann, kommen wir jetzt zu meinem Rezept. Für die gefüllten Zucchiniblüten benötigst du:

  • 20 Zucchini Blüte
  • Olivenöl
  • 1,5 Wasserglas Reis oder Bulgur
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 Stengel Petersilie
  • 4 Stengel Dill
  • 4-5  frische Minzenblätter
  • 1 große Tomate gerieben oder Tomatenmark
  • Gewürze wie: Salz, Pfeffer, Paprikaflocken, Suppengewürz
  • Olivenöl

Für die Füllung zuerst die gewürfelte Zwiebel in Olivenöl kurz andünsten. Alle weiteren Zutaten (bis auf die Tomate) hinzufügen. Den Reis oder Bulgur kurz mit anrühren. Zuletzt die Tomaten oder etwas Tomatenmark zufügen und nochmals kurz mit rühren. Nach belieben würzen. Herd ausschalten und die Füllung abkühlen lassen.

Die Zucchiniblüten jetzt sehr vorsichtig waschen und die Stempel in der Mitte entfernen. Die abgekühlte Mischung (siehe Fotos) dann in die Blüten geben und zuklappen. Alles in einen Kochtopf legen. Damit sich die Blüten nicht öffnen, einen Teller verkehrt drauflegen. Mit heißem Wasser aufgießen bis es über die Blüten steigt. Bei niedriger Hitze ungefähr 20-25 Minuten kochen bis Wasser eingezogen ist. Fertig! Am besten schmecken die gefüllten Zucchiniblüten, wenn man sie mit Joghurt serviert. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Deine Email wird nicht veröffentlicht.


FOLGE UNS

© 2017 Co-Magazine