Erfolgreiche Onlinepräsenz – Finde die richtige Nische

Du möchtest gerne einen Blog aufbauen, weißt aber noch nicht so recht wo du anfangen sollst? Oder hast Du bereits einen Blog, der bislang neben anderen Webseiten etwas untergeht? Dann könnte Dir dieser Artikel helfen. Wir werden Dir hier nämlich nicht nur erklären, wie wichtig es ist, die richtige Nische für Deinen Blog zu finden, sondern auch, welche Erfahrungen wir dahingehend selber gemacht haben und was wir in Zukunft ändern möchten. Wir hoffen, dass wir Dir so einen Anstoß geben können, nach- oder umzudenken wie Du Deinem Blog zu mehr Erfolg verhelfen kannst.

DIE VORTEILE EINER NISCHE

Egal ob du schon einen Blog hast oder Du in Zukunft mit dem Bloggen beginnen möchtest – eines was Du Dich immer fragen solltest ist, ob Dein Blog und die Inhalte Deiner Artikel einen Mehrwert für die Leser bieten. Das heißt nicht, dass jeder einzelne Artikel ein völlig neues Thema behandeln und einzigartig sein muss. Im Großen und Ganzen sollte Dein Blog allerdings etwas an sich haben, das ihn besonders macht. Du solltest nicht über alles Mögliche schreiben und am besten natürlich über etwas, worüber nicht jeder Zweite schon schreibt. Versuche, eine Nische für Deinen Blog zu finden und stelle Dir die Frage, welche Inhalte Deinen Blog zu etwas Besonderem und dadurch interessant und lesenswert machen. Eine passende Nische für den eigenen Blog zu finden, kann einige Vorteile haben. Zum einen hebst Du Dich durch das Alleinstellungsmerkmal Deines Blogs von der Konkurrenz ab. Außerdem könntest Du auf Dauer als Experte des von Dir gewählten Themas gesehen werden. Das wiederum macht Dich attraktiver für Kooperationen, die sich später sprichwörtlich auszahlen könnten. Dadurch, dass Du Dich auf eine Nische spezialisiert, scheint im ersten Moment die Zielgruppe erstmal viel kleiner. Auf der anderen Seite ist die Zielgruppe allerdings auch viel deutlicher definiert, was es Dir einfacher macht Deine Leser gezielt anzusprechen.

Die Vorteile einer Nische im Überblick:

  1. Abheben von der Konkurrenz
  2. Experten Status
  3. Klar definierte Zielgruppe ermöglicht direkte Kommunikation

Um das Konzept einer Nische zu verdeutlichen, hier einmal ein Beispiel anhand von Food Blogs. Dies scheint eine sehr große Blogger-Kategorie zu sein, in der es viel Konkurrenz und unzählige Blogs gibt. Das macht es erstmal schwierig, sich mit dem eigenen Blog zu behaupten. Es ist also wichtig eine Nische zu finden, sprich ein Thema oder einen Aspekt, der bislang noch nicht in anderen Blogs behandelt wird. Im Fall von den Food Blogs könnte man sich nun also auf Rezepte für Leser mit bestimmten Unverträglichkeiten spezialisieren. Wie schon erwähnt, scheint die Zielgruppe dadurch etwas eingeschränkter zu sein, aber genau das hilft Dir auch dabei, relevantere Inhalte zu verfassen. Deine Leser mit der entsprechenden Unverträglichkeit wissen, dass sie bei Dir Rezepte von Gerichten finden, die sie alle vertragen und müssen sich nicht durch diverse Food Blogs klicken, bis sie hier und da mal ein für sie passendes Rezept finden.

SO FINDEST DU DEINE NISCHE

Auch wenn es bei einer Nische darum geht, ein Thema zu finden, das bislang eher weniger behandelt wurde, solltest Du Dir selber und Deinen Interessen treu bleiben. Nur so werden Deine Beiträge authentisch. Wenn Du selber mit dem Herzen dabei bist, wirkt sich das automatisch positiv auf Deine Texte aus. Daneben solltest Du überlegen, ob das Thema auch langfristig für Dich und Deine Leser interessant ist und ob es auch in Zukunft noch relevant ist. Was ebenfalls hilfreich sein kann, ist die Frage nach den Bedürfnissen Deiner Leser. Gibt es Interessen, die bislang nicht durch einen Blog abgedeckt sind? Hast du eventuell selber schon einmal nach mehr Informationen zu einem bestimmten Thema gesucht und konntest keine hilfreichen Antworten finden? Dann steckt vielleicht genau dort eine passende Nische für Dich.

Wenn Du Deine Nische finden willst, stell Dir also folgende Fragen:

  1. Wo liegen Deine eigenen Interessen?
  2. Was ist auch in einigen Jahren noch relevant und interessant?
  3. Welche Interessen haben Deine (potentiellen) Leser?

UNSER WEG ZUR EIGENEN NISCHE

Es braucht etwas Zeit, das passende Thema zu finden. Vielleicht muss es sich auch mit der Zeit entwickeln. Das haben wir beim Co-Magazine jedenfalls gemerkt. Wir haben mit einer Vielzahl verschiedener Themen angefangen, um das Magazin für möglichst viele Leser attraktiv zu gestalten. Vor Allem aber auch, um vielen, unterschiedlichen Co-Autoren eine Plattform zum Ausprobieren zu bieten. Jeder sollte bei uns die Möglichkeit bekommen ins Bloggerleben hineinzuschnuppern. So konnte man bisher nicht nur Rezepte und DIY Anleitungen finden, sondern auch Artikel zu Themen in Bereichen wie Beauty, Studium, Reisen und Unterhaltung. Auch wenn die Auswahl der Themen bei einem Magazin grundsätzlich oft etwas breiter gefächert ist, fehlte uns eine gewisse Übersichtlichkeit und ein roter Faden.

DIE ZUKUNFT DES CO-MAGAZINES

Deshalb werden wir uns jetzt auch auf eine Nische konzentrieren und unser Magazin vor Allem auf Blogger Tipps und Tricks spezialisieren. Vielen Themen werden wir nach wie vor treu bleiben. Der Fokus soll in Zukunft allerdings eher darauf liegen, Dir eine Plattform mit wertvollen Tipps und Informationen für Deine Onlinepräsenz zu bieten. Du wirst also weiterhin die Möglichkeit haben, Gastbeiträge für uns zu verfassen; auf Deinen Wunsch hin, können wir Dir auch gerne Feedback dazu geben. Darüber hinaus wollen wir selber Artikel rund um die Konzeption und das Marketing eines guten Blogs verfassen, die Dir dabei helfen sollen, Deinen Blog oder Deine Onlinepräsenz aufzubauen oder erfolgreicher werden zu lassen. Sei also gespannt wie es hier im Co-Magazine weitergeht und schau unbedingt regelmäßig vorbei!

Hast Du bestimmte Fragen rund um das Thema Onlinepräsenz oder gibt es spezielle Themenfelder aus dem Bereich Bloggen über die Du unbedingt mehr lesen möchtest? Dann lass es uns unten in den Kommentaren wissen und wir versuchen Dir in einem der folgenden Artikel Antworten darauf zu geben!

2 Kommentare

Lass einen Kommentar da

Deine Email wird nicht veröffentlicht.


FOLGE UNS

© 2017 Co-Magazine