NYX Face Awards Germany – Top 20 Challenge

Jeder, der regelmäßig die Make-Up-Welt auf sozialen Medien wie Instagram oder YouTube verfolgt hat vermutlich zumindest schon einmal von den NYX Face Awards gehört. Falls du  nicht weißt, was die Face Award sind, erkläre ich es dir noch einmal kurz: Die Face Awards werden von der Beauty Marke NYX veranstaltet und sind in den USA entstanden. Zuerst kann man ein Bewerbungsvideo einreichen, anhand dessen die Jury nach verschiedenen Kriterien 20 Teilnehmer auswählt, die es dann in die sogenannte „Top 20“ geschafft haben. Anschließend wird den Teilnehmern eine Challenge nach einem bestimmten Motto gestellt, zu welchem sie dann in einer vorgegebenen Zeitspanne ein Video hochladen müssen. Die Produkte für die Looks bekommen sie von NYX gesponsert. In insgesamt 3 Challenges kämpfen die Bewerber nicht nur um den Titel „Beauty Vlogger of the Year“, sondern auch um 10.000 Euro und eine Reise zum Finale der Face Awards in Los Angeles!

Schon letztes Jahr waren einige begnadete Künstler dabei, doch auch dieses Jahr gibt es einige Talente zu entdecken! Die Top 20 stehen bereits fest und das Motto der ersten Challenge wurde verkündet: Witches & Warlocks. Es soll also um Hexen, Zauberer und andere magische Wesen gehen. Und die Looks, die sich die Teilnehmer haben einfallen lassen sind wirklich toll geworden! In diesem Artikel möchte ich dir eine Übersicht aller Looks geben, damit du einen guten Überblick bekommst. Du kannst dir hier also nicht nur jedes Video anschauen, sondern bekommst gleichzeitig noch ein paar Informationen zu den Looks, denn ich habe jeden der Teilnehmer gefragt, was die Intention hinter dem gewählten Look war. Sehr spannende Looks mit sehr spannenden Geschichten! Viel Spaß!

Unsere Beiträge über die NYX Face Awards Germany

Candy

Candys Lieblingsfilm als Kind war „Das letzte Einhorn“. Damit war klar, dass für die erste Challenge der Face Awards, bei der es eben um die liebsten Looks aus der Zauberwelt geht, auf jeden Fall ein Einhorn geschminkt werden muss! Meiner Meinung nach passt bei diesem Look hier einfach alles farblich sehr gut zusammen. Von den Farben im Look, bis hin zum Hintergrund.

Candy hebt sich mit diesem Look nicht nur ab, sondern zeigt gleichzeitig, wie wandelbar sie sein kann. Und sind wir mal ehrlich, wir alle lieben doch Einhörner, denn sie sind, wie Candy es so schön sagte „die magischsten aller Wesen“.

Isabell

Isabell hat als Zweite ihr Video hochgeladen und sich bei ihrem Look für zwei der wichtigsten Charaktere aus Harry Potter entschieden: Harry und Voldemort! Viele von uns sind sicherlich Fans der Filme, doch Isabell kann die Filme schon fast mitsprechen, sodass es für sie vollkommen klar

war, dass sie bei diesem Motto auf diesen Film zurückgreifen MUSS! Sie hat nicht nur Harry sehr gut getroffen, sondern auch Voldemort ist ihr sehr gut gelungen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass dies ihre ersten Versuche mit Special Effects waren.

Alicia

Wer kennt nicht das Märchen von der Zahnfee? Alicia hatte die kreative Idee, aus der lieben Zahnfee einfach mal das komplette Gegenteil zu machen und hat die gute Fee in eine böse Fee verwandelt. Was mir besonders positiv aufgefallen ist: Alicia hat sich sehr viele Gedanken über die Gestaltung des Looks gemacht. Von

der Arbeit mit Komplementärfarben bis hin zur Richtung der einzelnen Striche hat sie ihren Look wirklich komplett durchdacht.

Nathalie

Der Look einer Hexe stand für Nathalie relativ schnell fest, allerdings wollte sie auch etwas ausgefalleneres machen und hat sich somit für die erste Challenge der Face Awards von dem Film „Schneewittchen“ inspirieren lassen, den sie als Kind sehr oft gesehen hat. In der Endszene stürzt die

Hexe von einer Klippe und man weiß nicht, was mit ihr geschieht – Nathalie hat das Geheimnis gelüftet und eine überlebende, aber verletzte Hexe geschminkt!

Ina

Inas Vision war es von Anfang an, eine Hexe zu erschaffen, die zwischen den Welten wandert.  Es sollte darum gehen (wie im Intro gezeigt), dass sie im echten Leben ganz normal aussieht, aber sehr viel mehr hinter dieser Fassade steckt – nämlich das wahre Ich der Hexe! Das Ziel dieses Looks war es, die Zuschauer in eine andere Welt

versinken zu lassen. Auch wollte sie zeigen, dass SFX nicht unbedingt super schwer sein muss, sondern vor allem eine Menge Spaß  macht! Und dieses Ziel hat sie definitiv erreicht.

Henriette

Laut eigener Aussage liebt Henriette alles, was „düster, ekelhaft und unheimlich ist“. Daher war schon klar, dass sie für die Face Awards Challenge mit ihrem Look definitiv in die Kategorie Unterwelt gehen würde. Und so entschied sie sich für einen Look der

schwarzen Magie: den Succubus! Mir gefällt an diesem Look besonders, dass sie sich viel Zeit für Feinheiten genommen hat und beispielsweise Kontaktlinsen und die kleinen Piercings in den Ohren den Look nochmal abrunden.

Michelle

Wie vermutlich alle wissen ist der Film Suicide Squad die Verfilmung eines Comics. Michelle liebt genau sowas und hat sich bei dem dieser Challenge Thema natürlich sofort gedacht, dass sie die Figur Enchantress aus dem Film schminken möchte, da diese zu den wenigen Hexen in der Comic-Szene gehört.

Michelle hat so viel Arbeit in den kompletten Look gesteckt, indem sie das Kostüm inklusive Kette, Armteil und Kopfschmuck komplett selbst gebastelt hat. Außerdem hat sie den Look nicht nur auf ihren Oberkörper beschränkt, sondern wirklich ein komplettes Bild auf dem gesamten Körper erschaffen.

Helena

Helena wollte für diese Challenge gerne einen Look mit tieferer Bedeutung erschaffen. Etwas, dass einen großen Stellenwert in der Geschichte vertritt. Dabei stieß sie auf Arianrhod – die Zaubergöttin des Silberrades. Dieser

Charakter faszinierte Helena, denn Arianrhod webte laut der keltischen Mythologie nicht nur mit ihrem Silberrad die Vielfältigkeit des Lebens, sondern beglitt auch verstorbene Seelen auf ihrer Reise zwischen den Leben. Auch steht sie für Fruchtbarkeit, Wiedergeburt und wird als Göttin des Vollmondes bezeichnet. Und so erschuf Helena einen tollen Look rund um diesen Charakter – inklusive Kostüm und Accessoires! Besonders gut gefallen mir dabei die Horoskop-Uhr, mit welcher sie Arianrhods Fähigkeit, das Geheimnis der Zeit und der Sternkonstellation zu durchschauen, widerspiegelt, sowie den Mond, der ihrem Look noch einmal einen ganz besonderen Schliff verleiht!

Saskia

Dieser Look geht fast schon ein bisschen in Richtung Gothic, da er sehr viele dunkle Farben enthält und dadurch allgemein sehr düster wirkt. Ein realistisches Hexagon auf der Stirn verleiht dem Look das gewisse Etwas und mit Glitzer hebt Saskia nicht nur den Gothic-Look etwas auf und macht ihn etwas sanfter, sondern spiegelt damit

auch die Magie der Hexe wider.

Nicole

Können wir bitte kurz auf dieses tolle Intro eingehen? Einfach top! Nicole hat zwei Looks gezaubert: Einen etwas braveren und normalen und einen „bösen“ Look. Ihre Intention dahinter war, dass sie eine gute Hexe darstellen wollte,

die mit dunkler Magie spielt und dadurch zu einem Dämon und somit zu etwas Bösem wird. Ich als Fan von kleinen, besonderen Details finde besonders die fehlende Augenbraue und die aufgerissenen Lippen super!

Valentina

Vielen haben zwei Looks geschminkt, doch Valentina hat sich tatsächlich wortwörtlich zwei Gesichter gezaubert! Dabei wollte sie unbedingt etwas machen, was es so noch nicht gab und hat sich deswegen bewusst nicht groß inspirieren lassen, sondern eine eigene Idee kreiert. So hat sie zwei Gesichter, Hörner und ein paar

neue Ohren entworfen und daraus einen tollen und einzigartigen Look gezaubert.

Gianina

Als Fan von Spielen wie beispielsweise „The Witcher“ und „League of Legends“ hat Gianina sich für ihren Look auch von diesen inspirieren lassen und sowohl eine menschliche Gestalt einer Hexe, als auch ein Biest erschaffen. Mir gefällt vor

allem die menschliche Gestalt der Hexe sehr gut, da ich finde, dass die Farbe alle so gut miteinander harmonieren und der gesamte Look auch einfach sehr gut ausgearbeitet ist! Kontaktlinse, Narben und Runen geben dem Look nochmal den Feinschliff!

Julia

Auch Julia hat zwei wunderbare Looks gezaubert. Inspiriert von dem Film „Legende“ hat sie sich für den Look einer Sumpfhexe entschieden. Die Hexe Meg Mucklebones auf dem genannten Film war inspiriert von der Hexe Jenny Greenteeth, welche laut der englischen Folklore Kinder und ältere Menschen in ihre Gewässer gelockt und dort ertränkt

haben soll. Da die Hexe die Kinder ja in ihren Sumpf locken will, hat Julia einen ansprechenden und schönen Look gezaubert, welcher sich anschließend in das wahre, hässliche Ich der bösen Hexe verwandelt. Die Looks passen einfach so gut zusammen und sind ihr so gut gelungen, wie ich finde. Auch sie verleiht ihrem Look mit Feinheiten und Accessoires wie passenden Fingernägeln, einer Sumpfkrone und Kontaktlinsen das gewisse Etwas. Außerdem hat Julia wirklich sehr viel Arbeit in die Erstellung des Gesichts der „bösen Hexe“ gesteckt, indem sie mit sehr vielen Materialien gearbeitet und ihre eigene Form selbst erstellt hat. Alles in allem hat sie zwei wunderbare Looks  mit ganz viel Liebe zum Detail erschaffen.

Carina

Wer Carina bereits kennt weiß, dass sie stets aufwändige und hochwertige Looks zeigt. So auch der Look für diese Challenge, für welche sie ebenfalls eine Zaubertränke brauende Waldexe gezaubert hat. Unter anderem hat sie ein

ziemlich aufwändiges aber dementsprechend pompöses Kopfstück gebastelt. Das Sortiment von Zaubertränken und der Hexenkessel machen sich, wie man in ihren wunderbaren Intro sehen kann, sehr gut als Accessoires und gehören einfach als Must-Have zum Look dazu. Der Look selbst besteht vor allem aus Bodypaint mit vielen schönen Details. Doch das Beste am Look sind meiner Meinung nach die Pigmente, die sie noch einarbeitet und der Hexe eine glitzernde Haut verschaffen – eine glamouröse, schaurig schöne Waldhexe also!

Ecem

Inspiriert vom Film Beastly und der darin vorkommenden Figur Kendra, welche eine Hexe darstellt, hat Ecem zwei Looks geschminkt. Dabei wollte sie den Look aber nicht 1:1 nachschminken, hat sich aber von dem Stil und den Merkmalen der Hexe inspirieren lassen. Diese hat jedoch zwei Seiten: Eine natürliche Seite, der man nicht ansieht,

dass sie eine Hexe ist und eine eiskalte Seite, denn beispielsweise lässt sie jemanden unfassbar hässlich werden, mit der Begründung, dass sein hässlicher Charakter nun nach außen tritt. Diese eiskalte und gleichzeitig hässliche Seite der Hexe wollte Ecem ebenso verkörpern.  Letztendlich hat sie einen eigenen Look inklusive selbst gestaltetem Kopfschmuck für den ersten Look kreiert und verwandelt diesen anschließend in den zweiten Look – ein Biest.

Milena

Auch Milena zog ihre Inspiration aus Videospielen und deren Artwork und hat versucht, einen Charakter zum Leben zu erwecken. Sie hat sich für einen Elf entschieden und dabei den Gedanken gehabt, dass Elfen immer schön

dargestellt werden und es für einen Elfen sehr schlimm wäre, plötzlich hässlich zu sein. Und genau das hat sie in ihrem Video verkörpert – einen wunderschöne Elfen, der plötzlich hässlich wird. Es gibt also auch hier wieder zwei Looks, die sehr gut zusammen passen und meiner Meinung nach ist diese Idee auch wirklich sehr originell. Mit ihrem selbst gestalteten Zauberstab hat Milena übrigens noch einen echten Hingucker entworfen, der perfekt zu ihren Looks passt!

Lisa

Diese Idee enthält ebenso verschiedene Looks, hat aber noch einmal einen ganz anderen Hintergrund, der sich von allen anderen abhebt. Denn Lisa hat ihren Look auf eine sehr lustige Art und Weise kreiert: In ihrem Video zeigt sie eine sehr alte Hexe, die mit Hilfe eines Zaubers ihr wahres

Alter verbergen möchte. Doch als ihr Alter und ihre Hässlichkeit wieder sichtbar wird, versucht sie den Zauber rückgängig zu machen – und zaubert sich dabei ein ganz anderes Gesicht. Und genau deswegen hat Lisa diesen Look auch gewählt, denn sie wollte zeigen, das eben nicht immer alles so glatt läuft. Die Erstellung der verschiedenen Gesichter auf ihrem Facecast zeigt natürlich auch noch einmal, wie viel Arbeit Lisa in ihre Looks gesteckt hat.

Chiara

Chiara hat eine super schöne Wasserelfe gezaubert. Ein super schönes und durch die UV-Farben sehr besonderes Make-Up gepaart mit süßen Accessoires wie den Öhrchen und der Krone machen diesen Look zu

einem echten Hingucker. Natürlich hat sie mit den typischen Farben des Wassers gearbeitet, nämlich vor allem mit verschiedenen Blau- Grün- und Türkistönen. Die Töne passen alle super gut zusammen und spiegeln den Look einer Wasserelfe sehr gut wider. Wie schon gesagt finde ich, dass die UV-Farben den Look sehr besonders machen und gerade in dunklerem Licht sieht der Look sehr, sehr cool aus!

Swetlana

Noch ein Look zur Hexe Enchantress aus Suicide Squat! Swetlana hat den Kopfschmuck in ihre Haut eingearbeitet und das ganze mit Kunstblut versehen – eine super Idee! Mit eigenen Ideen hat Swetlana den Look noch einmal erweitert, so hat sie zum Beispiel halbe Ringe auf ihr Dekolleté geklebt und somit ein paar Special Effects eingebaut.

Die zusätzlichen Hände an ihren Armen verleihen dem Look das gewisse Etwas und machen ihn sehr besonders, denn sie heben den Look noch einmal von anderen Variationen ab. Meiner Meinung nach hat Swetlana aus einem bereits oft gesehen Look noch einmal etwas Besonderes gemacht, da sie ihre eigenen Ideen mit eingebracht hat.

Natalia

Der wohl bekannteste aller Bösewichte unserer Kindheit (zumindest für die 90er-Generation) ist vermutlich Voldemort! Tali hat ihn für die erste Challenge der Face Awards zum Leben erweckt und ihre Zuschauer gezwungen, ihm ins Gesicht zu schauen – welches

nebenbei erwähnt ziemlich gut gelungen ist. Sie hat mir professionellen Produkten gearbeitet und einen in sich komplett stimmigen und realistischen Look geschminkt.

Das sind sie – die Top 20 der diesjährigen NYX Face Awards Germany!  Jeder einzelne Look ist wirklich etwas Besonderes und man sieht, dass sehr viel Arbeit in den Looks und Videos steckt. Ich persönlich bin super gespannt auf die Top 10 und freue mich schon auf die nächste Challenge, über welche ich natürlich auch wieder einen Beitrag schreiben werde! Zum Schluss verrate mir doch in den Kommentare, wer dein Favorit ist und wen du gerne in der Top 10 sehen möchtet? Vergiss auch nicht, hier für deinen Favoriten zu voten!
Liebste Grüße, Svenja

1 Kommentar

Lass einen Kommentar da

Deine Email wird nicht veröffentlicht.


FOLGE UNS

© 2017 Co-Magazine