Studieren in Amsterdam – Karinas Erfahrungen

Heute gibt es einen sehr spannenden Beitrag über das Studium in den Niederlanden, genauer gesagt in Amsterdam. Karina ist 23 Jahre alt und macht im Moment ein Praktikum in einer Communication Agency in Amsterdam. Heute möchte sie uns davon berichten, welche Erfahrungen sie denn eigentlich in Amsterdam während ihres Studiums machen konnte. Vielleicht überlegst du ja auch in den Niederlanden zu studieren?

Mein Name ist Karina und ich bin 23 Jahre alt. Nach meinem Abi bin ich direkt zum Studieren in die Niederlande gezogen und zwar in das schöne Städtchen Enschede. Dort habe ich nach drei wundervollen Jahren meinen Bachelor in Kommunikationswissenschaften an der Universität Twente abgeschlossen. Da ich danach Lust auf einen Tapetenwechsel hatte und endlich mal in die große Stadt wollte, habe ich mich dazu entschlossen meinen Master in Amsterdam zu machen. Und genau darüber werde ich in diesem Artikel mehr berichten: vom Wohnen in Amsterdam, über die Universität und den Studiengang selbst, bis hin zu Freizeitgestaltungen die das Leben in Amsterdam so abwechselungsreich und wertvoll machen.

Wohnen
in Amsterdam

Amsterdam ist eine super schöne Stadt, die alle möglichen Wünsche wahr werden lässt. Sie hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, nur leider irgendwie nicht genügend Wohnungen. Oder besser gesagt: Es gibt genug Wohnungen und auch sehr schöne Wohngegenden, nur ist es als Outsider schon nicht so einfach etwas zu finden. Vor allem etwas zu finden, das nicht total überteuert ist, weil das in Amsterdam leider Gottes im allgemeinen der Fall ist. Ich kann also nur den Tipp geben: Wer in Amsterdam eine Wohnung sucht, sollte sich also darauf einstellen

  • viel Zeit einzuplanen,
  • nicht zu hohe Ansprüche zu haben (zumindest fürs Erste),
  • und genug Geld parat zu haben,

da ein 16m2 Zimmer in einer WG schon locker bei 500€ liegt, und das auch nur wenn sich die WG nicht super zentral befindet. Das Gute wiederum ist, dass man in den Niederlanden Mietzuschlag beantragen kann. Aber auch hier aufgepasst: Die Vorschriften, ab denen man Mietzuschlag bekommt, sind mir auch immer noch ein Rätsel. Also falls ihr Mietzuschlag beantragen wollt erkundigt euch rechtzeitig ob es für euch überhaupt in Frage kommt und auch welche Punkte ihr dazu erfüllen müsst. Was ich wohl weiß ist, dass die Summe des Mietzuschlages von eurem Alter abhängt, denn anscheinend bekommt man umso mehr Geld je älter man ist. Aber so viel erstmal zum Wohnen in Amsterdam.

Studieren
in Amsterdam

Falls du dich dazu entscheidest auch in Amsterdam zu studieren, dann kannst du beruhigt sein, denn die beiden Universitäten, die Vrije Universiteit und die University of Amsterdam, sind beide super gute und internationale Unis. Ich selbst war an der University of Amsterdam und habe dort den 1-jährigen Master Corporate Communication gemacht. Im Bereich Kommunikationswissenschaften ist diese Uni eine der Besten, die die Welt zu bieten hat und die beste Europas. Und das merkt man auch.

Die Dozenten an der Uni, zumindest für Kommunikationswissenschaften, sind die Besten die ich jemals hatte. Sie sind nicht nur Spezialisten in ihren Fachgebieten, und haben mit 30 schon eine erfolgreiche Karriere hinter sich, sondern sind auch super nett, bodenständig, hilfsbereit, und können anständig Kritk üben und helfen dir damit das Beste aus allem raus zu holen. Was mir aber besonders gefallen hat ist, dass die Dozenten dich nicht mehr nur wie ihre Studenten behandeln, sondern mehr als Kollegen und Erwachsene,

die sich für denselben Bereich der Wissenschaft interessieren und engagieren.

Ich habe mich im Master auf den Kommunikationswissenschaftsbereich Corporate Communication spezialisiert. Allerdings hat die University of Amsterdam auch noch andere Bereiche innerhalb KW, wie zum Beispiel Political Communication oder Persuasive Communication. Es gibt auch noch den 2-jährigen Research Master. Der Unterschied zwischen dem normalen Master und dem Research Master ist eigentlich nur die Anzahl der Methoden und Statistik Fächer. Der Rest bleibt sich gleich und auch im Research Master musst du dich auf einen Bereich zu Anfang spezialisieren, wie beispielsweise Corporate Communication. Jeden dieser Studiengänge kann man zur Zeit sowohl auf Niederländisch als auch auf Englisch machen. Wie lange das allerdings noch der Fall sein wird, weiß man nie, da holländische Unis immer mehr dazu übergehen, alles so international wie möglich zu gestalten und das meiste nur noch auf Englisch zu unterrichten.

Da ich interne und externe Kommunikation von Organisationen am spannendsten finde, habe ich mich für Corporate Communication entschieden. Der Master dauert 1 Jahr lang und besteht aus den folgenden Komponenten:

  • 2 Seminar-/ Spezialisierungsfächer:
    • Strategic communication in organizations
    • Strategic communication of organizations.
  • 2 Wahlfächer
  • 1 Methodenfach
  • 1 Master These

Die Wahlfächer dürfen frei gewählt werden aus den verschiedenen Bereichen, also als Corp Com

Student darfst du dann zum Beispiel auch Fächer aus dem Political Communication Bereich wählen und andersrum natürlich auch. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Fächern. Ich hatte mich für „Communication Technology at Work“ und „Psychology in Political Communication“ entschieden. Jedes Semester werden andere Fächer angeboten um es so aktuell wie möglich zu halten. Während der US Wahlen wurden beispielsweise auch 2 Fächer darüber angeboten. Aber bei der Wahl der Fächer gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Einige Fächer sind natürlich begehrter als andere und sind auch dementsprechend schneller gefüllt. Darum geht es bei der Einschreibung der Fächer ähnlich zu wie bei dem Ticketverkauf eines begehrten Festivals.

Freizeitgestaltung
in Amsterdam

Und nun zum wohl letzten und spannendsten Teil meines Berichts: Freizeitgestaltungen in Amsterdam. Das Angebot an Freizeitgestaltungen ist grenzenlos. Ob du nun gerne feiern, shoppen, essen oder ins Museum gehst, oder Sport betreibst. Amsterdam hat für jeden Geschmack etwas dabei! Und auch innerhalb der verschiedenen Freizeitgestaltungen brauchst du dich nicht zu entscheiden. Nehmen wir als Beispiel das Feiern: In Amsterdam kannst du super Bartouren machen, in einen schicken Club gehen, gute Konzerte besuchen, an Technopartys teilnehmen oder bei Festivals präsent sein. Und bei dieser Aufzählung sind noch nicht einmal die verschiedenen Musikrichtungen inbegriffen, denn egal auf welche Musik du stehst: Amsterdam bietet es an. Meiner Meinung nach hat Amsterdam alles was das Herz begehrt oder begehren könnte: verschiedene Gegenden, viele Parks, riesiges Kulturangebot, eine ansehnliche Innenstadt, zahlreiche Partys und Festivals und natürlich die traumhaft schönen Grachten.

Also solltest du dich entscheiden in Amsterdam wohnen zu wollen und gegebenfalls dort auch zu studieren, dann kann ich es nur empfehlen! Wohnst du schon in Amsterdam oder hast dort eventuell auch studiert? Was für Erfahrungen hast du so gemacht? Ich höre gerne auch eure verschiedenen Stories.

Und solltest du spezifischere Fragen haben zu Amsterdam und dem Studieren dort, dann zögere nicht zu fragen!

Liebe Karina, Dankeschön für deinen tollen Erfahrungsbericht über das Studium in Amsterdam! Wir sind sicher, dass du dem ein oder anderen Leser tolle Tipps und interessante Eindrücke geben konntest.

Wenn du auch überlegst in Amsterdam zu studieren und noch Fragen hast, dann schreib uns gerne in den Kommentaren!

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Deine Email wird nicht veröffentlicht.


FOLGE UNS

© 2017 Co-Magazine